Newsletter
 
 
 
Besucher:  28418
 
Link verschicken   Drucken
 

Regelungen im Umgang mit der Corona-Krise

26.03.2020

                                                                                     

Liebe Mitglieder, sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

das Corona-Virus hält die Welt in Atem und das gesellschaftliche und öffentliche Leben steht still. Leider ist auf absehbare Zeit keine Entspannung in Sicht. Ganz besonders gefährdet sind ältere und unter Vorerkrankungen leidende Menschen. Wir alle zusammen müssen unser Möglichstes tun, um diesen Personenkreis zu schützen. Jetzt ist die Solidarität jedes Einzelnen gefragt.

Für unseren SoVD in Schleswig-Holstein gelten folgende Regelungen im Umgang mit der Corona-Krise. In den Sozialberatungszentren finden keine persönlichen Beratungsgespräche mehr statt. Mitglieder sowie Bürgerinnen und Bürger, die Rat in sozialen  Fragen suchen, können sich aber telefonisch an die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wenden. Die Beratung kann auch auf dem Postweg sowie auf E-Mail Schriftverkehr erfolgen.

Die  Telefonnummern der Sozialberatungszentren sind unter www.sovd-sh/kreisverbaende zu finden.

Diese Regelung gilt vorerst bis zum 30.April.       

Wir bitten auch die Vorstandsmitglieder vorerst  von Besuchen in den Sozialberatungszentren abzusehen, um sich selbst und die hauptamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu schützen.

Alle geplanten Veranstaltungen des SoVD-Landesverbands sind bis auf Weiteres abgesagt. Dies gilt auch für Veranstaltungen der Kreis- und Ortsverbände (Mitgliederversammlungen, Ausflugsfahrten etc.).

Das Erholungszentrum in Büsum wurde wie alle anderen Beherbergungsstätten auf Anweisung der Landesregierung zunächst bis zum 19. April geschlossen.

Telefonisch ist das Erholungszentrum weiterhin erreichbar.

Der Arbeitsbetrieb in den Büros wird aufrecht erhalten. Gleichzeitig signalisieren wir  unseren Mitgliedern mit entsprechenden Aushängen, dass wir aufgrund von Corona schließen müssen, jedoch gerne telefonisch und digital für sie erreichbar sind. Die beschriebenen  Möglichkeiten gelten selbstverständlich  auch für die Landesgeschäftsstelle und die Rechtssschutzstellen.

Mit diesen verantwortungsbewussten Regelungen halten wir uns an den Rat und die Anweisungen der politisch Verantwortlichen.

Wir wünschen uns allen, dass wir gut und vor allem gesund durch die Krise kommen. Sobald die Krise beendet ist, werden wir selbstverständlich wieder mit voller Kraft die Arbeit für unsere Mitglieder und die Bürgerinnen aufnehmen.

                          Passen Sie gut auf sich auf!

                  Der Vorstand des Ortsverband Haddeby